Matthias Hübsch

Finanzberatung für Akademiker und Unternehmen/r

 0172 295 11 53

Fondssparen

Geldanlage in Zeiten von Nullzins bei Tages­geld/Festgeld

Von meinem ersten Azubigehalt als angehender Bankkaufmann habe ich meine erste Aktie gekauft. Nach wenigen Wochen wieder verkauft und einen Teil der Anlagesumme verloren. Haben Sie eine ähnliche Erfahrung mit der "Börse" gemacht? Wo war der Fehler? Ich habe spekuliert, nicht investiert. Spekulieren ist manchmal erfolgreich, manchmal nicht. 

Investieren hingegen hat mit "Glück" nichts zu tun. Investieren basiert auf einer Strategie mit klaren Zielen und Vorgaben. 

Die Erstellung eines Portfolio nach eigenen Vorstellungen und Wünschen. Das betrifft das Anlageziel, -dauer, Risikoakzeptanz sowie die Erwartungsrendite und Wert der Volatilität (Wertschwankungen). 

Ein solches Anlagemodell erfordert kein weiteres Kümmern Ihrerseits, ist auch gar nicht "gewünscht", denn "hin und her macht Taschen leer".

Maximaler Ertrag resultiert erstaunlicherweise auch nicht aus einer maximalen Aktienquote sondern der geschickten Mischung unterschiedlicher Assetklassen. 

Bausteine einer guten Anlagestruktur können sein:

- Faktor Investing, Kosteneffizienz, weltweite Anlagemischung

Gerne berate ich Sie und biete fortwährend die Betreuung Ihres Depots an.

 



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...