Matthias Hübsch

Finanzberatung für Akademiker und Unternehmen/r

 0172 295 11 53

Sozialleistungen

Erfolgskonzept: Vergütungstruktur

 

Die Arbeitslosenquote in Deutschland liegt aktuell bei 5% (Juli 2019), ein weiterhin niedriger Wert.  

Gerade in Boombranchen, IT-, Ingenieur-, Gesundheit-, Pflege, werden qualifizierte Mitarbeiter gesucht; der "War for Talents" hat begonnen. Oft wird versucht, Mitarbeiter über "nur" mehr Gehalt zu rekrutieren, am liebsten zu binden und zufrieden zu stellen. Doch gerade Menschen der Generation Y und Z schätzen die Maximierung von Gehalt nicht mehr. Wertschätzung ist gefragt.

Die Lösung sind nicht-monetäre Extras und parallel die Optimierung des Nettolohns. Bieten Sie hier echte Mehrwerte, die es privat am besten gar nicht gibt. Gehaltssteigerungen hingegen sind für den AG finanziell "teuer", wirken nur kurzzeitig und die gewünscht Bindung und Wertschätzung Ihrer Person o des Unternehmens wird nicht erreicht. 

Bei der Optimierung des Nettolohns kann ich Sie unterstützen - der Staat bietet geförderte Vorsorgemodelle, die privat nicht möglich sind. So gibt es: 

Mit Betriebsrente , Gesundheitsleistungen und Einkommensschutz/Berufs­unfähig­keit  gäbe es im Kern 3 sinnvolle Extras. Das Ziel Ihres Angebots sollte dabei eine hohe Akzeptanz und damit positive Bewertung durch Ihre Mitarbeiter sein. Hohe Mitmachquoten und "gute Stimmung". Im Ergebnis loyale motivierte Mitarbeiter, und das zu deutlich niedrigeren Kosten als eine teure Gehaltserhöhung, die beim Mitarbeiter nur zu weniger als 50% ankommt und schnell konsumiert ist.  Tel: 0172 295 11 53.

 

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...